DrumCircle mit MusicResourcing

Rhythmus ist ein sehr lebensnahes, sinnliches Phänomen. Einen Rhythmus selber zu erzeugen macht einfach Freude. Diesen Rhythmus mit anderen Menschen gemeinsam zu spielen, ermöglicht eine intensive Erfahrung von Interaktion und Achtsamkeit.

Woher stammt der DrumCircle?

Rhythmuskreise, oder eben DrumCircles, sind keine Erfindung der Neuzeit. Sie haben ihren Ursprung in archaischen Kulturen und uralten Ritualen des menschlichen Zusammenseins. Sie gingen wichtigen Versammlungen und Entscheidungen voraus und ermöglichten dem Einzelnen mit der Gemeinschaft in Kontakt zu treten, ohne sich selbst zu verlieren.

Was muss ich mir darunter vorstellen?

Erstmal ist der DrumCircle einfach eine beliebig grosse Ansammlung von Menschen aller Couleurs, die in einem Kreis gemeinsam Trommeln.

Für uns sind es unsere Kunden aus unterschiedlichsten Teams, die sich mit Trommeln im Kreis positionieren und gemeinsam einen Rhythmus entwickeln. Dadurch entsteht dieses ganz spezielle Gefühl von Zusammengehörigkeit. Ganz ohne Worte, ohne Erklärungen und ohne Leistungsdruck.

Der Swiss DrumCircle (SDC)

Unsere 20-jährige Erfahrung basiert auf hunderten von DrumCircles unterschiedlichster Zusammensetzungen.

Das Konzept unseres Swiss DrumCircles ist die Weiterentwicklung und Spezifizierung herkömmlicher DC-Konzepte. Dabei unterscheiden wir das Setting und die Moderation je nach Wunsch des Kunden bezgl. Rahmenbedingungen, Zeitfenster und Zielsetzung.

So ist zum Beispiel die Frage nach der Moderation eine wichtige Voraussetzung zum Gelingen eines starken Teamerlebnisses:

  • Soll das ganz freie Spiel versucht werden, indem wir uns alleine auf die dem Menschen angeborene Bereitschaft zur Synchronizität verlassen?
  • Oder entsteht z.B. durch Anleitung des Moderators ein strukturiertes Orchester im Sinne einer brasilianischen Samba Batucada?

Der SDC arbeitet nach dem Motto: “Sie trommeln Ihr Team zusammen, wir leiten die Symphonie.” Das ermöglicht Gruppengrössen zwischen 10 und hunderten von Teilnehmenden.

Gibt es Voraussetzungen zur Teilnahme?

Eigentlich nur eine: Ihre Motivation!

Wobei nicht mal das zwingend ist, sie kommt ganz von alleine. Die ungezwungene Art, mit der unsere Coaches dieses Setting aufbauen, wirkt motivierend und ganz natürlich.

Der Klang ist kräftig, der Puls trägt, die Interaktionen zwischen den Teilnehmenden werden sicht- und hörbar. Ein fundierter Groove in vielen Farben entsteht und das Beste: Sie sind ein Teil davon. Ein wesentlicher Teil.

Warum ist ein Drumcircle eine gute Methode zum Teambuilding?

Wenn eine Gruppe zusammengeführt werden soll, dann ist der DrumCircle als Methode eine gute Wahl. Ganz ohne Worte und völlig natürlich entsteht im Trommelkreis aus einzelnen Teilnehmenden eine Einheit mit einem gemeinsamen Rhythmus. Dieses einfache Erlebnis festigt das Zusammengehörigkeitsgefühl, vor allem wenn durch eine kompetente Moderation eine gemeinsame musikalische Entwicklung ermöglicht wird.